Logo-3_klein.png


Sprechstunde ADHS - ADS

In einer Schweizer ADS/ADHS-Doppelblindstudie konnte das Forschungsteam um den Schweizer Kinderarzt Heiner Frei nachweisen, dass Homöopathie eine signifikante Wirkung bei hyperaktiven Kindern entfaltet [Eur J Pediatr (2005) 164: 758-767]. 75% aller ADS/ADHS Patienten konnten alleine mit Homöopathie befriedigend eingestellt werden. Die Intensität der Symptome wurden bleibend um 50% reduziert (Langzeitverlauf über acht Jahre).
Näheres hierzu:  Informationen zur Schweizer ADHS-Studie von Dr. Heiner Frei 

In meiner homöopathischen Sprechstunde für ADHS oder ADS Patienten arbeite ich unter anderem mit der Polaritäts Analyse nach Heiner Frei. 

Checklisten zur homöopathischen Behandlung von AD(H)S können Sie auf dieser Seite downloaden! Diese bringen Sie bitte ausgefüllt/markiert zu Ihrem Anamnesegespräch mit. Bitte verwenden Sie nicht mehr Symptome, als auf den jeweiligen Listen angegeben. 

ADS bzw. ADHS-Fragebogen von Heiner Frei:

Fragebogen für Nebensymptome:

Zur Therapiekontrolle wird der Conners Global Index (ADS/ADHS-Beurteilungsblatt) benötigt:

Weitere Infos und Artikel zu ADHS

Falldokumentationen zur homöopathischen Behandlung von AD(H)S - ADHS bei Kindern, von Renate Krause, erschienen im Globuli-Magazin. II/2009

Ritalin eine Zeitbombe? Artikel in der Homöopathie Zeitschrift 1/2002 "Verhaltensstörungen bei Kindern", von Renate Krause


Glossar

"ADHS - Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung, Störung bei der Symptome wie Hyperaktivität, Aufmerksamkeitsprobleme und/oder Impulsivität aufeinander treffen 
ADS = Aufmerksamkeitsdefizitstörung Synonym zu ADHS
AS siehe Asperger-Syndrom
Asperger-Syndrom (AS) - neurologische Störung, die sich u.a. in der sozialen Interaktion und der Kommunikation zeigt, begleitet von eingeschränkten, stereotypen und monotonen Verhaltensmustern, Interessen und Handlungen
ASS = Autismus-Spektrum-Störung - umfasst die verschiedensten autistischen Störungen, vom Autismus mit relativ niedrigem Funktionsniveau bis zum Autismus mit relativ hohem Funktionsniveau 
Autismus - das Sichzurückziehen in die eigene Erlebnis- und Gedankenwelt bei Unfähigkeit zur Kontaktaufnahme mit der Außenwelt
Dyskalkulie - Rechenschwäche 
Dyslexie - oder Legasthenie - Lese/Rechtschreibschwäche 
Echolalie - Wiederholen oder Nachplappern von Wörtern und Sätzen, meist ohne oder mit nur geringem Verständnis
Entwicklungsverzögerung - geisitige oder körperliche Verzögerungen bezüglich Entwicklung und Reife, aufgrund angeborener oder erworbener Anomalien; früher mentale Retardation genannt
Hyperlexie - erhöhte und oft frühreife Lese- und Schreibfertigkeit ohne Verständnis
Legasthenie - Lese/-Rechtschreibschwäche 
Lernbehinderung - Sammelbegriff für Störungen, die charakterisiert sind durch signifikante Schwierigkeiten in Rechtschreibung, Lesen und Schreiben, im logischen Danken und in den mathematischen Fähigkeiten
Neuroleptika - andere Bezeichnung für Antipsychotika; psychiatrische Medikamente, die in der Behandlung von Gedankenstörungen eingesetzt werden, zum Beispiel bei Schizophrenie
Neurotransmitter - chemische Botenstoffe, zum Beispiel Serotonin und Dopamin, die Nervenimpulse im Gehirn und im Nervensystem weiterleiten und Einfluss auf das Denken, das Verhalten und sensorische und motorische Funktionen haben
Phobie - logisch nicht zu begründende, unverhältnismäßige und ständige Angst vor einer Sache
Serotonin - Neurotransmitter im Gehirn, der Einfluss auf Stimmung, Schlaf und Verhalten hat
Similimum - das eine homöopathische Mittel, das die Symptome des Patienten am besten abdeckt und die beste Wirkung erzielt
SSRI - Serotoninwiederaufnahme-Hemmer, antidepressive Medikamente, die den Serotoninspiegel im Gehirn erhöhen
Stimulantien - verschreibungspflichtige oder frei zugängliche Substanzen, welche die Aufmerksamkeit und Wachheit erhöhen
Thiomersal - quecksilberhaltiger Konservierungsstoff, der in manchen Impfstoffen eingesetzt wird
Tic-Störung - Verhaltensweise, charakterisiert durch Zwinkern, Zuckungen und andere zwanghafte oder unkontrollierbare Handlungen
Tiefgreifende Entwicklungstörung - bezieht sich auf eine Gruppe von Störungen, darunter autistische Störung, Asperger-Syndrom, Rett-Syndrom, fragiles X-Syndrom und kindliche Entwicklungsstörungen
Tourette-Syndrom (TS) - Ein spezieller Typ von Tic-Störung mit Zuckungen, Räuspern, Fluchen und anderen unkontrollierbaren Nervensystem-Verhaltensweisen" 
(Quelle: "Das verschlossene Kind, Narayana-Verlag)

Renate Krause
Homöopathie - Miasmatik - Heilpraktikerin

Frühlingstr. 29
82178 Puchheim bei München
www.homoeopathie-krause.de


www.basenkur-vital.de
www.dorntherapie-puchheim.de
www.rheuma-repertorium.de

email

Termine nach Vereinbarung
(bei weiter Anfahrt auch Samstags möglich)

Telefonsprechzeiten:
Mo - Fr von 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr und
Mo + Mi von 17.00 Uhr - 18.00 Uhr

Kontakt über:
Tel. 089  800 30 42
Mobil 01525 353 49 26
(nur für Notfälle oder am Wochenende)
Fax digital  089  8902 00 63
Fax analog 089  800 72 883

© 2015 Homöopathie Renate Krause | Anfahrt | Impressum | Datenschutz


empty